„Mit wachen Augen durch die Welt“

Oktober 05, 2018

Das war das Motto der Luchse an ihrem Gruppenwochenende. Sie erlebten eine spannende Fotorally durch Heimbach-Weis und lernten so ihre Umgebung besser kennen. Sie schulten ihre Augen für die Dinge, die man im Alltag übersieht. Mit einer Menge Fotos und Erfahrungen kamen die Kinder zurück von der Fotojagd. Im Pfarrheim wartet dann auch schon das Abendessen um die hungrigen Jäger zu sättigen. Die Leiter hatten netterweise schon Pizzateig vorbereitet, sodass die Kinder ihre individuelle Pizza direkt belegen konnten. Nach dem guten Essen war in Windeseile aufgeräumt und ein Bettenlager erstellt . Denn es wartete ein besonderes Highlight, abgesehen von der Schnitzeljagd, haben wir noch ein eigenes Kino erbaut, mit selber gemachtem Popcorn und eigens gemixter Wölflingslimonade. Der Wunsch von dem lang ersehnten Filmabend wurde erfüllt.

Den nächsten Tag starteten wir mit einer sportlichen Morgenrunde und genossen dann alle gemeinsam das von den Kindern vorbereitete Frühstück.

Die Luchse sind sehr vorbildliche Pfadfinder geworden, so klappt das Schlafsack und Isomatte einpacken schon ohne Probleme, das selbständige Spielen und Streitschlichten klappt auch schon fast allein.

Wir blicken auf ein erlebnisreiches Wochenende zurück und freuen uns schon auf die nächste Gruppenaktion.

Von Felix Wilberg

ähnliche Artikel

Friedenslicht 2019

Friedenslicht 2019

Die Entwicklung des Friedenslichts „Im Jahr 1986 entstand im oberösterreichischen Landesstudio des Österreichischen Rundfunks (ORF) die Idee, die mittlerweile eine Lichtspur durch ganz Europa gezogen hat: Ein Licht aus Betlehem soll als Botschafter des Friedens durch...

mehr lesen
Rückblick auf das Kröbbelsche Essen 2019

Rückblick auf das Kröbbelsche Essen 2019

Kröbbelsche Essen 2019 Das Kröbbelsche Essen in diesem Jahr war ein voller Erfolg! In diesem Jahr fand es am Dienstag, den 12.11.,nach dem Sankt-Martins-Umzug im Pfarrgarten in Heimbach-Weis statt. Um trotz der niedrigen Temperaturen eine angenehme Atmosphäre zu...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.