Bezirkslager 2023

Dezember 06, 2023

Zwischen Rom, Gallien und den Pyramiden
Wir befinden uns im Jahr 2023 nach Christus. Die ganze Welt ist von der Gegenwart besetzt. Die ganze Welt? Nein! Der unbeugsame Bezirk Rhein-Wied der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg) hört nicht auf der Gegenwart Wiederstand zu leisten und verschanzt sich für ein Wochenende im Brexbachtal, um in die Welt der starken Gallier „Asterix und Obelix“ einzutauchen.
Nach fast sechs Jahren begann das ursprünglich für 2020 geplante Bezirkslager am Freitag, den 15.09.2023. Eine große Gruppe von Kindern und Jugendlichen, der Stämme Engers, Feldkirchen, Gladbach, Heimbach-Weis, Kurtscheid und Oberbieber, machte sich ab dem Schmetterlingspark Sayn auf in Richtung Lager im Brexbachtal. Dort angekommen, erwarteten sie teil mottogetreue Dekorationen, wie auch Verkleidungen der LeiterInnen.
Bei der Begrüßung sprach Caesar (alias Felix Monzen, Bezirksvorstand des Bezirks Rhein-Wied) über das geplante Programm, welches dann auch später mit einer Nachtwanderung begann. Bei der Wanderung konnten die Kinder die Schönheiten des Brexbachtals bei Nacht entdecken und auch mal mit der Fackel den Weg beleuchten. Der Tag wurde mit einem großen Lagerfeuer mit viel Gesang ausgeklungen.
Motiviert startete der Samstag mit einer großen, gemeinsamen Morgenrunde, durch aktive Bewegung und Spaß wurde der ein oder andere Morgenmuffel somit aus seinem Schönheitsschlaf geweckt. Nach einem Frühstück wurde stammesinternes Programm durchgeführt, welches sich auch den Mottos der einzelnen Stämme anpasste, denn jeder Stamm repräsentierte ein Volk aus der Welt der „Asterix und Obelix“-Comics. Auch wurde einer der Abendprogrammpunkte einstudiert, dazu aber später.
Nach dem Mittagessen ging es dann auch mit dem altersspezifischen Programm los. Die jüngsten Kinder durften bei einer Schnitzeljagd quer durchs Brexbachtal den gallischen Schatz zurückerobern. Hierfür wichtig: Das Kochen eines Zaubertrankes, auch mit selbstgesammelten Kräutern. Währenddessen konnten Kinder im Alter von zehn bis 13 Jahren eigene Schilder basteln, verpflegen konnten sie sich hierbei mit selbstgemachten Waffeln. Die Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 spielten ein Strategiespiel, bei dem man sämtliche Charaktere aus den beliebten Comics annehmen konnte. Schließlich hatten auch die jungen Erwachsenen beim Geländespiel „Gallier gegen Römer“ (auch bekannt als „Capture the flag“) viel Spaß, ob nun die Gallier auch so unbesiegbar, wie in den Comics waren, das bleibt ein gut gehütetes Geheimnis. Abends, als alle Aufgaben erfüllt waren, begann dann das Abendessen, hierbei konnte sich dieses Mal aber aus allen Töpfen bedient werden, wer Lust auf keine Lust auf das Chili der eigenen Stammesküche hatte, bediente sich an der Gnocchi-Pfanne der anderen. Nach diesem gemeinsamen Festmahl, versammelten sich nun alle wieder um das Lagerfeuer, um die am Vormittag vorbereiteten Sketche vorzuführen, diese konnten nun wirklich jeden zu mindestens einem Schmunzeln bewegen. Von Cleopatras Leopard, zum sinkenden Piratenschiff, die Szenen wurden
Der nächste Tag begann wieder mit einer Morgenrunde und nach ausgiebigem Frühstück, gab es einen, von Tobias Wolff und dem Stamm Engers, schön gestalteten Gottesdienst. Dieser beschäftigte sich mit dem Thema Freunde und regte zum Nachdenken über das Pflegen eigener Freundschaften an. Das Lager endete wieder, wo es auch startete, am Schmetterlingspark Sayn.
Danke an alle an der Planung beteiligten und alle Teilnehmenden!

Von Joanna Zwick

ähnliche Artikel

Weihnachtsfeier 2023

Am 25.11.2023 fanden neben der JHV auch die Weihnachtsfeiern vom Stamm und der Leiterrunde statt.Am Morgen traf sich der Stamm an der Kirche in Heimbach-Weis. Hier erhielten die Teilnehmenden in Kleingruppen kleine Bilderrätsel. Durch das Lösen dieser konnten sie den...

mehr lesen
Diözesanlager 2023

Diözesanlager 2023

An Fronleichnam ging es für unseren Stamm gemeinsam nach Westernohe. Mit 23 weiteren Stämme aus dem Diözesanverband Trier fand hier das langersehnte Diözesanlager statt. Eingeteilt wurden wir in Dörfer, in denen wir gemeinsam kochten und den Lagerplatz teilten. Dies...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.